Nach unserem Drehtag im Caritas Haus in Wimpassing war die Arbeit aber noch nicht getan. Das Abdrehen der Szenen im Behindertenheim war nur ein Teil des Konzepts für unseren TV-Beitrag für Licht ins Dunkel.

Als weiteres Puzzlestück für unsere Selfie-Videos war ein Besuch bei der großen Licht ins Dunkel-Spendengala geplant, die am 24.11.2017 in der Vila Vita in Pamhagen stattgefunden hat. Frau Doris Fennes-Wagner war so nett und hat uns den Zugang zu diesem Event ermöglicht.

Also machten wir uns auf den Weg in den Seewinkel zur Vila Vita. In elegantester Festtagskleidung sind wir schon sehr bald bei der Seewinkelhalle des Seminarhotels angekommen.

Da wir ja neue Videos mithilfe der Promis, die dieses Event besuchten, aufnehmen wollten, wären ja Promis nicht schlecht. Da auf dieser Veranstaltung sehr viele Persönlichkeiten aus der Wirtschaft anwesend waren, hatten wir das kleine Problem, dass wir nicht so viele Menschen gekannt haben. Aber alles halb so schlimm.

Denn die bekannte burgenländische TV-Moderatorin Melanie Balaskovic stand uns zur Seite und hat uns die Treffen mit einigen Personen organisiert. Die Arbeit war sehr cool und wir haben einige interessante Menschen kennengelernt. Darunter war zum Beispiel der Präsident des Burgenländischen Fußballverbands, Kommerzialrat Gerhard Milletich oder Bert Jandl, der Generaldirektor von der Vila Vita.

Alle Videos haben wir bereits zum Beginn der Veranstaltung, beim Sektempfang, aufgenommen. Ab etwa 19:00 Uhr begann die eigentliche Gala. Für uns war jetzt eigentlich Feierabend, aber Frau Fennes-Wagner hat eine großartige Überraschung für uns: Wir durften uns an einen der vielen Tische setzen. Wow! 😀 Wir waren auf einmal wirklich mittendrin in der traditionellen Licht ins Dunkel-Spendengala, an der dieses Jahr etwa 500 Menschen zugunsten der größten humanitären Hilfskampagne Österreichs besucht haben.

Wie uns die Gala sonst so gefallen hat, ob wir etwas bei der Tombola gewonnen und wen wir da aller getroffen haben? Das verraten wir in unserem nächsten Beitrag!

 

Link:
Gala: Rund 100.000 Euro für Licht ins Dunkel (burgenland.ORF.at)